Termine
Aktuelles
Online - AtemPause
Gottesdienst feiern
Taufe
Erstkommunion
Firmung
Kindergottesdienst
HERZ_ergreifend
AtemPause
Gebetsgemeinschaft
Glauben entdecken
Gemeinschaft erleben
Gemeinsam unterwegs
Pastoralraum Nbg-SW
Ökumene in Eibach
Eine-Welt-Laden
Bücherei
Musik in der Gemeinde
Kindertagestätte
Caritas
Gremien
Hilfe für Flüchtlinge
Spacer
Kontakt
Ansprechpartner
Zuständigkeiten
Netzwerk-Infos
Medienecho
News-Archiv
Geschichte

Ade, liebe AtemPause!

Im Oktober 2007 habe den Entschluss gefasst, zum Ende des Jahres mit der monatlichen AtemPause im Obergemach aufzuhören. In der letzten Zeit sind es immer weniger Besucher/innen geworden, die diesen Meditationsgottesdienst wahrgenommen haben. Bei einigen hat sich die berufliche Situation geändert, bei anderen der Familienrhythmus, wieder bei anderen das geistliche Bedürfnis.

 

Dankbar schaue ich zurück auf sieben "fette" Jahre (um es mit der alttestamentlichen Josefsgeschichte auszudrücken), in denen ich selbst Glaubenserfahrungen machen und formulieren durfte, zuerst zusammen mit den Gemeindereferenten Armin Hückl und Michaela Haupt, in den letzen beiden Jahren ohne "Co".

 

Nach drei Jahren spontaner Themenfindung kristallisierten sich "Jahresthemen" heraus, z.B. "Von A wie Abraham bis Z wie Zacharias" (2003) - "Mehr als Worte sagt ein Lied" (2004) - "Von Engeln begleitet" (2005) - "Bilder von Jesus" (2006) und zuletzt "Geschwister im Glauben" (2007).

 

Im Rückblick nannten die Teilnehmer/innen der letzten AtemPause als bleibende Erinnerungen die sensibel ausgewählten Themen und Texte, die schönen Lieder und die Bodenbilder, das innige Miteinander-beten. Besonders eindrucksvoll blieben die AtemPausen an den Karfreitag-Abenden im Gedächtnis.

 

Ich danke allen AtemPausen-Fans für ihre Treue, ihre Experimentierfreude und ihre Kälteresistenz (bei winterlichen Temperaturen zieht es nicht schlecht im „Obergemach“!), für die Unterstützung bei der Themenauswahl, beim Musizieren, Singen und Beten, für die freundlichen Rückmeldungen, die mich persönlich und per Mail erreichten – und nicht zuletzt für die guten Worte beim Ausklang und das sinnige Abschiedsgeschenk, einen Kerzenlöscher.

 

Irene Keil

 

PS: Die Online-AtemPause hier auf der Homepage gibt es natürlich weiterhin. Sie haben außerdem die Möglichkeit, die AtemPause zu "abonnieren" - schicken Sie einfach eine Kontaktmail an die unten stehende Adresse, und Sie bekommen sie an jedem Monatsersten frei Haus!