Termine
Aktuelles
Online - AtemPause
Gottesdienst feiern
Glauben entdecken
Gemeinschaft erleben
Gemeinsam unterwegs
Pastoralraum Nbg-SW
Ökumene in Eibach
Eine-Welt-Laden
Bücherei
Musik in der Gemeinde
Kindertagestätte
Caritas
Gremien
Hilfe für Flüchtlinge
Spacer
Kontakt
Ansprechpartner
Zuständigkeiten
Netzwerk-Infos
Medienecho
News-Archiv
Geschichte

Von Gabi Geß 
 
K i r c h e n z e i t u n g 
22. April 2007 
 
für das Bistum Eichstätt  Nr. 16 
Der Osterbotschaft nahe gekommen

Geistliche Vorbereitung war Pfarreien wichtig /
Viele Angebote für Kinder und Jugendliche

 

Die biblischen Erzählungen um Maria Magdalena standen im Mittelpunkt eines „Mütter-Töchter-Wochenendes“, welches 39 Teilnehmerinnen aus Nürnberg-Eibach mit Gemeindereferentin Irene Keil im „Haus Betanien“ in Velburg verbrachten. Dabei tauchten sie ein in die Lebensverhältnisse in Galiläa zur Zeit Jesu. Gemeinsam beteten sie auch den Kreuzweg auf dem
Velburger Herz-Jesu-Berg.

 

Zum siebten Mal lud der Pfarrverbund Nürnberg-Südwest (St. Walburga, Eibach, Maria am Hauch, Röthenbach, St. Albertus Magnus, Stein) zum Familienkreuzweg auf den „Schweinauer Buck“ im Schatten des Nürnberger Fernmeldeturms und stieß dabei auf große Resonanz. Kommunionkinder
aus den drei Pfarreien trugen ein großes Holzkreuz auf den „Buck“. Auf dem Weg nach oben wurde an mehreren Stationen das Leiden und Sterben Jesu betrachtet. Die Leitung hatte Gemeindereferentin Irene Keil. Sie hatte Texte und Lieder ausgesucht, die kind- und familiengerecht waren, aber auch die ältere Generation ansprachen.

Zurück