Spacer_1
Termine
Aktuelles
Online - AtemPause
Gottesdienst feiern
Glauben entdecken
Gemeinschaft erleben
Gemeinsam unterwegs
Pastoralraum Nbg-SW
Ökumene in Eibach
Eine-Welt-Laden
Bücherei
Musik in der Gemeinde
Kindertagestätte
Caritas
Gremien
Hilfe für Flüchtlinge
Spacer
Kontakt
Ansprechpartner
Zuständigkeiten
Netzwerk-Infos
Medienecho
News-Archiv
Geschichte

09.10.2011  -  Kirchenzeitung  -  Nr. 41

Wir werden die Eibacher nicht vergessen

Schwestern-Niederlassung nach 91 Jahren geschlossen.
Die letzten Ordensfrauen sagen Ade.


Am Erntedank-Sonntag wurde mit der Verabschiedung der letzten beiden Schwestern die Niederlassung der Dillinger Franziskanerinnen in der Pfarrei St. Walburga in Nürnberg-Eibach aufgehoben.
[Ganzen Artikel lesen]


02.05.2010  -  Kirchenzeitung  -  Nr. 18

„Wie schön, dass du geboren bist, St. Walburga!“

Kinder aus Nürnberg-Eibach unternahmen eine Wallfahrt an das Grab ihrer Pfarrpatronin in Eichstätt


Immer näher kamen die Stimmen und Schritte der jungen Wallfahrer, dann erreichten sie ihr Ziel: im Innenhof von St. Walburg marschierten 24 Mädchen und Buben ein - [Ganzen Artikel lesen]


21.02.2010  -  Kirchenzeitung  -  Nr. 8

Ein Teppich zu Walburgas Ehren

Das Walburgajahr ist ein Festjahr für die der Diözesanheiligen geweihte Pfarrei Nürnberg-Eibach
 
Der festliche Patroziniumsgottesdienst am 28. Februar um 10 Uhr läutet in der Pfarrei St. Walburga in Nürnberg-Eibach ein Festjahr anlässlich des 1300. Jubiläums der heiligen Walburga ein. [Ganzen Artikel lesen]


15.04.2009  -  Nürnberger Stadtanzeiger  -  AUSGABE - SÜD

173 Ziegen nach Afrika

Originelle Fastenaktion der Gemeinde St. Walburga

 

Stattliches Endergebnis einer außergewöhnlichen Fastenaktion in der katholischen Gemeinde St. Walburga: Von dem gesammelten Geld können 173 Ziegen in Burkina Faso gekauft werden. [Ganzen Artikel lesen]


12.04.2009  -  Kirchenzeitung  -  Nr. 15

Eine Ziegenherde für Burkina Faso

Ungewöhnliche Fastenaktion in der Nürnberger Pfarrei St. Walburga
 
Für das diesjährige Fastenopfer hat sich die Pfarrei St. Walburga etwas Besonderes einfallen lassen: sie hat es in „Ziegenwährung“ umgesetzt – und während der vergangenen Wochen Geld für Ziegen in Burkina Faso gesammelt. [Ganzen Artikel lesen]


01.04.2009  -  Nürnberger Stadtanzeiger  -  AUSGABE - SÜD

St. Walburga spendet Ziegen für Burkina Faso

Ungewöhnliche Fastenaktion in Eibach – Kindergarten spart Wasser

 

Die katholische Pfarrei St. Walburga, Eibach setzt das Fastenopfer in „Ziegenwährung“ um: Sie sammelt für eine Ziegenherde in Burkina Faso. [Ganzen Artikel lesen]


08.02.2009  -  Kirchenzeitung  -  Nr. 6

Wie Kunst die Gemeinden zusammenbringt

Wer ist die unbekannte Frau im Hermelin mit dem fassähnlichen Gegenstand? - Fragen solcher Art können schon mal auftauchen bei der Kirchenschatz-Suche, [Ganzen Artikel lesen]


02.11.2008  -  Kirchenzeitung  -  Nr. 44

Arbeit für die Eine Welt

Als Anerkennung Ihrer langjährigen Tätigkeit im Eine-Welt-Laden Nürnberg-Eibach wurde Karola Nüßler an ihrem 80. Geburtstag eine Ehrenurkunde der Diözese Eichstätt verliehen. [Ganzen Artikel lesen]


26.10.2008  -  Kirchenzeitung  -  Nr. 43

Türen öffnen für alle, die Gott suchen

Neuer Seelsorger in Nürnberg-Eibach feierlich installiert.

 

Adam Kubalski wurde durch Dekan Robert Pappenheimer feierlich in sein Amt als Pfarrer der Gemeinde St. Walburga eingeführt. [Ganzen Artikel lesen]


22.06.2008  -  Kirchenzeitung  -  Nr. 25

Ich will zurück nach Europa

108 Teilnehmer beschäftigten sich beim Familienwochenende in Pfünz ausfrühlich mit der EU.

 

Was genau ist eigentlich die Europäische Union? Wo finden sich europäische Spuren in Eichstätt? Was bedeutet die EU für unser tägliches Leben? Diesen Fragen gingen 108 Teilnehmer aus der Pfarrgemeinde Nürnberg-Eibach bei ihrem Familienwochenende mit dem Motto "Europa: Volltreffer!" im Jugendhaus Schloss Pfünz nach. [Ganzen Artikel lesen]


05.01.2008  -  Funkhaus Nürnberg

Interview über die Sternsingeraktion

Gemeindereferentin Irene Keil staunte nicht schlecht, als sich am Morgen des 4. Januar ein Mitarbeiter des Funkhauses Nürnberg am Telefon meldete. Durch die Homepage der Pfarrei sei man auf die Sternsingeraktion in St. Walburga aufmerksam geworden. Ob man einige Fragen stellen dürfe?

Weiterlesen und Download Interview


28.11.2007  -  Nürnberger Stadtanzeiger  -  AUSGABE - SÜD

Fotogene Firmlinge im Kunstkalender 2008

Pfarreien aus Eibach und Stein präsentieren außergewöhliches Proejkt

Motto: "Wir machen uns auf den Weg" - Reißender Absatz

Ganz schön fotogen und mit viel Fantasie präsentieren sich die Firmlinge der Kirchengemeinden St. Walburga in Eibach und Albertus-Magnus in Stein in einem außergewöhnlichen Jahreskalender. [Ganzen Artikel lesen]


25.11.2007  -  BLICKPUNKT KIRCHE  -  Ausgabe Nr. 47

Teilen wie St. Martin

Martinsaktion zugunsten obdachloser Menschen der Katholischen Pfarrgemeinde St. Walburga, Eibach

Die Besucher der Wärmestube in der Köhnstraße, der Tagesstätte für Obdachlose der Stadtmission, staunten nicht schlecht, als eines Nachmittags zwei kostümierte Jungen in Begleitung einiger Erwachsener in ihrem Gemeinschaftsraum auftauchten. [Ganzen Artikel lesen]


22.04.2007  -  Kirchenzeitung  -  Nr. 16

Der Osterbotschaft nahe gekommen

Geistliche Vorbereitung war Pfarreien wichtig / Viele Angebote für Kinder und Jugendliche

Die biblischen Erzählungen um Maria Magdalena standen im Mittelpunkt eines „Mütter-Töchter-Wochenendes“... weiter lesen

Zum siebten Mal lud der Pfarrverbund Nürnberg-Südwest (St. Walburga, Eibach, Maria am Hauch, Röthenbach, St. Albertus Magnus, Stein) zum Familienkreuzweg auf den „Schweinauer Buck“... weiter lesen


22.04.2007  -  BLICKPUNKT KIRCHE  -  Ausgabe Nr. 16

Mit allen Sinnen das Kreuz erspüren

Gemeinsamer Familienkreuzweg von drei Pfarreien im Nürnberger Süden

Wie viele andere Gemeinden hatten auch die Pfarreien St. Walburga in Eibach, Maria am Hauch in Röthenbach und St. Albert Magnus in Stein am Karfreitag zum Kreuzweg eingeladen. Das Besondere daran: Bei diesem Familienkreuzweg wurde ein echtes Holzkreuz auf den Schweinauer Buck getragen. Die Kommunionkinder der drei Gemeinden wechselten sich beim Tragen ab, erlebten das Kreuz hautnah. [Ganzen Artikel lesen]


10.04.2007  -  Nürnberger Zeitung  -  LOKALMELDUNGEN - NÜRNBERG

Familienkreuzweg auf dem Schweinauer Buck

Der Tod steht nicht am Ende

Nürnberg hat seinen Burgberg. Einen Kalvarienberg, wie ihn sogar manche kleinste Dörfer besitzen, sucht man hier vergeblich. Immerhin: Ein Kreuzweg mit sieben Stationen führt vom Tiergärtnertor zum Johannisfriedhof. Er ist aber nur eine Kopie. Das Original mit Steinplastiken aus der Werkstatt von Adam Kraft hat seinen Platz im Germanischen Nationalmuseum gefunden. [Ganzen Artikel lesen]


25.02.2007  -  Kirchenzeitung  -  Nr. 8

"Über die Psalmbrücke gehen ..."

In Nürnberg-Eibach haben Frauen eine Gebetsgemeinschaft gegründet – in Walburgas Namen

Vater-Tochter-Gespräch: „Ich hab’heut Abend einen Termin. Du wirst schon schlafen, wenn ich zurückkomme“. „Wo musst Du hin?“ „Ich besuche eine Gruppe von Frauen in Nürnberg, die machen was ganz Besonderes, die beten jeden Tag“. „Aber das ist doch nichts Besonderes, das ist doch ganz normal.“ [Ganzen Artikel lesen]


21.01.2007  -  Kirchenzeitung  -  Nr. 3

Neue Gebetsgemeinschaft

Klösterliche Spiritualität soll im Alltag Platz finden

Gute Erfahrungen mit Klosterwochenenden haben in der Pfarrei St. Walburga den Wunsch geweckt, etwas von der heilsamen Spiritualität der Klöster mit in den Alltag hinein zu nehmen. [Ganzen Artikel lesen]