Termine
Aktuelles
Online - AtemPause
Gottesdienst feiern
Taufe
Erstkommunion
Firmung
Kindergottesdienst
HERZ_ergreifend
AtemPause
Gebetsgemeinschaft
Glauben entdecken
Gemeinschaft erleben
Gemeinsam unterwegs
Pastoralraum Nbg-SW
Ökumene in Eibach
Eine-Welt-Laden
Bücherei
Musik in der Gemeinde
Kindertagestätte
Caritas
Gremien
Hilfe für Flüchtlinge
Spacer
Kontakt
Ansprechpartner
Zuständigkeiten
Netzwerk-Infos
Medienecho
News-Archiv
Geschichte

Das Taufsakrament

Die Taufe steht am Beginn eines jeden Christenlebens, sie ist sozusagen die "Eintrittskarte" zur Kirche. Die volle Eingliederung in die katholische Kirche erstreckt sich allerdings über einen längeren Zeitraum und ist erst nach Erstkommunion und Firmung ganz vollzogen.

 

Das Grundsymbol für die Taufe ist das Wasser. Damit wird der Täufling übergossen und so von Schuld gereinigt. Für ihn beginnt ein neues Leben; ein Leben, dessen Maßstab das Handeln und Reden Jesu ist. Weiter Zeichen der Taufe sind das Anlegen des weißen Kleides, die Salbung mit Chrisam und das Entzünden der Taufkerze.

Bei der Kindertaufe legen Eltern und Paten stellvertretend für das Kind das Taufversprechen ab. Im Namen des Kindes bekennen sie sich zum Glauben der Kirche. Vor der Gemeinde versprechen sie, für eine christliche Erziehung zu sorgen.

Taufbrunnen von St. Walburga

Die Taufe als ein Zeichen der unbedingten Zuwendung Gottes zu einem Menschen kann nicht rückgängig gemacht werden. Auch wer später aus der Kirche austritt, bleibt ein getaufter Christ.

 

Ein Elternbrief (Download Elternbrief als PDF-Datei) gibt Ihnen einen ersten Eindruck von der Taufvorbereitung in unserer Pfarrgemeinde. Nehmen Sie bitte auf jeden Fall möglichst frühzeitig Kontakt mit dem Pfarramt auf, wenn Sie Ihr Kind taufen lassen möchten.

 

In der Regel wird die Taufe sonntags nach dem Gottesdienst gespendet (Beginn dann 11.30 Uhr); gerne auch im Rahmen des Gemeindegottesdienstes, wenn die Eltern es wünschen. Tag und Uhrzeit legen die Eltern in Absprache mit dem Pfarramt fest.  

 

 

 

 

NB: Eltern, die gerne per E-Mail über "Familienangelegenheiten" der Pfarrei informiert werden möchten (z.B. Wann sind die Anmeldetage für den Kindergarten? Wann ist der nächste Kindersachen-Bazar?...) können in den "Familienverteiler" aufgenommen werden. Bitte schicken Sie dazu eine Kontaktmail an Gemeindereferentin Irene Keil und vergessen Sie nicht, das Geburtsjahr Ihres Kindes zu vermerken: 

 E-Mail: