Termine
Aktuelles
Online - AtemPause
Gottesdienst feiern
Glauben entdecken
Gemeinschaft erleben
Gemeinsam unterwegs
Pastoralraum Nbg-SW
Ökumene in Eibach
Eine-Welt-Laden
Bücherei
Musik in der Gemeinde
Kindertagestätte
Caritas
Gremien
Hilfe für Flüchtlinge
Spacer
Kontakt
Ansprechpartner
Zuständigkeiten
Netzwerk-Infos
Medienecho
News-Archiv
Geschichte

9. Mai 2018

Walburga, Willibald und die römischen Legionäre:

Kommunionkinder erkunden das Altmühltal

Fotos: Keil, Stader, Redel

In und um unsere Bischofsstadt Eichstätt gibt es viel zu entdecken - das erfuhren 40 Kommunionkinder aus den drei Pfarreien unseres Pastoralraums und ihre Begleiter*innen bei ihrem Ausflug ins Altmühltal am 9. Mai 2018.

 

Die erste Station war das Kloster St. Walburg, wo Kaplan Christof Sommer in der prächtigen Kirche einen Gottesdienst mit den Kindern feierte. (Pfarrer Scholz wurde nach dem letzten Ton des Schlusslieds hoch oben im Fenster der Orgelempore entdeckt.)

 

Die Benediktinerinnen Sr. Martina und Sr. Walburga - letztere hieß wahrhaftig so und beide waren gekleidet wie die Hl. Walburga auf dem Altarbild! - führten die Kinder und Erwachsenen ans Grab der Bistumspatronin und erzählten auch von ihrem Leben im Kloster.

 

Ein Einkauf im Klosterladen durfte nicht fehlen - manche Kommunionkinder erwarben sogar Weihrauchkörner und ein Weihrauchfass, in dessen Benutzung Pastoralpraktikant Sebastian Braun die Buben einwies. 

 

Das Mittagessen nahm die große Gruppe im Jugendhaus Pfünz ein; dort gab es anschließend verschiedene Freizeitangebote.

 

Wer mochte, konnte mit Gemeindereferentin Irene Keil zum Römerkastell hinaufsteigen und dort Spannendes über die römischen Legionäre erfahren, die in den 1. Jahrhunderten nach Christus hier die Grenze - den Limes - nach Germanien sicherten.

 

Andere blieben im Schlosspark und vergnügten sich unter Anleitung von Gemeindereferentin Maria Asbach bei Freiluft-Aktivitäten oder spielten Fußball.

 

Wieder zurück in Eichstätt, erkundeten sie mit detektivischem Blick zehn besondere Orte im Dom (z.B. die Statue des Hl. Willibald, den Pappenheimer Altar, die große Orgel) und feierten am Grab des Hl. Willibald eine kleine Andacht.

 

 

 


Von: Irene Keil